Swing trifft Seele

Swing trifft Seele

Foto: Raphael Franken, Franz Hardy und Dagmar Kerckhoff_Lorenz (v. l. n. r.) sammelten für den guten Zweck

Bürgerstiftung sammelt über 3.000 Euro für den guten Zweck

Das Sommerkonzert in den Gärten des Bestattungshauses Pütz-Roth und moderne, klassische Swing- und Jazzmusik – eine Symbiose die wunderbar funktionierte; sogar das Wetter spielte mit. Das Konzert des bergischen Jazzmusikers Engelbert Wrobel und seiner „The Three Tenors of Swing“ konnte jedoch nicht nur musikalisch begeistern, sondern diente zudem einem guten Zweck. Dank der großen Spendenbereitschaft der rund 1200 Gäste konnten die ehrenamtlichen Sammler – Dagmar Kerckhoff, Vorsitzender Manfred Lorenz, Franz Hardy und Raphael Franken (VR Bank) – über 3.000 Euro für die Bürgerstiftung Bergisch Gladbach einsammeln. Mit diesen Spenden sowie den laufenden Erträgen aus dem Stiftungskapital unterstützt die Bürgerstiftung Bergisch Gladbach jedes Jahr verschiedene soziale und gesellschaftliche Projekte. In diesem Jahr wird das Unterrichtsumfeld für die Paffrather Schulkinder verbessert und die dringend nötige Sanierung der Sanitäranlagen in der Gemeinschaftsgrundschule Paffrath ermöglicht. „Die Stiftung liegt mir sehr am Herzen. Denn sie hilft genau da, wo Geld dringend benötigt wird, die Stadt aber an Ihre Grenzen stößt“, so Fritz Roth, der selbst Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung ist und die erfolgreiche Spendenaktion initiiert hat.